Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2015 JoomlaWorks Ltd.

Mein TV-Gerät hat einen digitalen Empfänger, doch ich empfange nicht alle Programme

Heute haben die meisten TV-Geräte einen DVB-C-Tuner integriert. C steht für Cable und dieser DVB-C-Tuner ist notwendig, um die GGA-Programme zu empfangen. Ältere oder günstigere Geräte jedoch einen DVB-T-Tuner. T steht für Terrestrisch, was so viel bedeutet wie "Übertragung durch die Luft". Je nach Standort sind via DVB-T einige Sender aus der Schweiz, Frankreich und Deutschland empfangbar). Achten Sie zudem auf einen HD-tauglichen Empfänger (DVB-C und MPEG4). Weitere Infos dazu: Link

Ich ziehe nach Pratteln (resp. eine andere Gemeinde des Verbundnetzes) um. Wie gehe ich vor?

Ziehen Sie in ein Einfamilienhaus (als Eigentümer oder Mieter)? Sie können bei der Gemeinde oder bei FlarCom GmbH (061 821 80 90) nachfragen, ob das Haus an die GGA angeschlossen ist. Falls das Haus noch nicht angeschlossen ist, beraten wir Sie gerne über das weitere Vorgehen und die Vorteile eines Anschlusses bei der GGA Pratteln. Falls das Haus angeschlossen ist, können Sie Ihr TV-Gerät direkt in die Dose einstecken (Einstellungen beachten) und gleich das TV-Angebot geniessen. Internet- und Telefonie-Angebote finden Sie unter diesem Link.

Ziehen Sie in ein Mehrfamilienhaus (als Eigentümer oder Mieter)? Nahezu alle Mehrfamilienhäuser im Verbundnetz der GGA Pratteln sind an der GGA angeschlossen. Sie können Ihr TV-Gerät direkt in die Dose einstecken (Einstellungen beachten) und gleich das TV-Angebot geniessen. Internet- und Telefonie-Angebote finden Sie unter diesem Link.

Wie funktioniert das mit der Grundverschlüsselung?

Viele Kabelnetze kennen noch die sogenannte Grundverschlüsselung. Für den Empfang des Programmangebots ist dann nicht nur ein digitaler Empfänger (Set-Top-Box oder integriert in das TV-Gerät) notwendig, sondern auch ein Entschlüsselungsmodul (Smartcard). Dieses System entschlüsselt diejenigen Sender, für die Sie teilweise extra bezahlen müssen.

Die GGA Pratteln kennt keine Grundverschlüsselung. Beinahe 200 Sender sind unverschlüsselt empfangbar. Lediglich die Pay-TV-Programme sind verschlüsselt.

Wie kann ich digitales Radio hören?

Digitales Radio ist noch ein Nischenprodukt: Es gibt erst wenige reine Radio-Empfänger, welche das digitale Radio ab Kabel empfangen können. TV-Geräte mit Digital-Empfänger oder Set-Top-Boxen können digitales Radio aber problemlos empfangen und wiedergeben. Und bei den meisten Geräten lässt sich dann auch der Bildschirm deaktivieren.

Der Fernseher/Radio kann ein einzelnes oder mehrere Programme nicht mehr (oder nur noch schlecht) empfangen

Falls bei Ihren Nachbarn oder bei Zweitgeräten die selben Störungen auftreten, kann es an der GGA liegen. Bei der Seite Ihrer Gemeinde (Link) finden Sie die Nummer des Störungsdienstes. Falls nur Ihr Gerät betroffen ist, überprüfen Sie die Konfiguration des Geräts und ob alles richtig angeschlossen ist. In vielen Fällen ist das Kabel zwischen Dose und TV-Gerät nicht richtig angeschlossen oder auch defekt. Ein gutes Anschlusskabel löst meistens die Probleme; Ihr Fachhändler hilft Ihnen da gerne weiter.

Beim analogen Fernsehen weist der Sender ZDF Störungen auf

Im Raum Basel sind einige DAB-Sender empfangbar. Leider stören diese teilweise den TV-Empfang über Kabel. Betroffen davon ist besonders der analoge Sender ZDF (189,25 MHz), besonders bei ungenügend geschirmten Anschlusskabeln (evt. auch die Hausverteilanlage). Wechseln Sie das bestehende Anschlusskabel zwischen TV-Dose und -Gerät gegen ein hochwertigeres (besser abgeschirmtes) aus. Der Fachhandel berät Sie gerne.

Das digitale Fernsehen funktioniert nicht richtig: Pixelfehler/Tonfehler bei einem oder mehreren Programmen

Überprüfen Sie die Angabe über Signalqualität/Signalstärke (Geräte-Anleitung). Ist diese beim entsprechenden Programm schlecht, deutet dies auf eine schlechte Verkabelung hin, entweder zwischen Dose und Gerät oder ganz allgemein in der Hausverteilanlage. Wechseln Sie das bestehende Anschlusskabel zwischen TV-Dose und -Gerät gegen ein hochwertigeres (besser abgeschirmtes) aus. Ihr Fachhändler hilft Ihnen da gerne weiter. Als Mieter kontaktieren Sie bitte die Hausverwaltung, falls das Wechseln des Anschlusskabels keine Besserung bringt.

Das digitale Fernsehen funktioniert nicht richtig: Die Programme SF 1, SF 2, SF Info und RSI LA 2 HD funktionieren nicht richtig

Falls ein Funktelefon in der Nähe des TV-Geräts ist (oder dessen Basisstation), positionieren Sie dieses weiter vom TV-Gerät entfernt.

Das digitale Fernsehen funktioniert nicht richtig: Ausfall eines oder mehrerer Programm(e)

Probieren Sie einen erneuten Suchlauf. Bei Neuaufschaltungen im digitalen Netz muss je nach Gerät ein neuer Suchlauf gestartet werden. Bei anhaltenden Problemen starten Sie bitte eine Neuinstallation ("auf Werkseinstellungen zurücksetzen").

Das digitale Fernsehen funktioniert nicht richtig: Weitere Probleme

Bei vielen Geräten muss die Software regelmässig aktualisiert werden. Kontaktieren Sie dazu Ihren Fachhändler oder den Hersteller.

Das digitale Fernsehen funktioniert nicht richtig: Pay-TV-Programme laufen nicht mehr

Lassen Sie das Programm für einige Minuten laufen. Wurden für längere Zeit keine Pay-TV-Programme mehr geschaut, müssen zuerst die Verschlüsselungsdaten aktualisiert werden. Falls sich die Probleme bei Pay-TV-Programmen nicht lösen lassen, alle anderen Programme (analog und digital) aber funktionieren, kontaktieren Sie bitte den Pay-TV-Anbieter.

Gespeicherte digitale TV Sender gehen sporadisch verloren und müssen mittels Sendersuchlauf wieder neu abgespeichert werden.

Hierbei handelt es sich nicht um ein Problem des Kabelnetzbetreibers, sondern um ein Problem des Digitalen TV Empfangsgerätes. Einige TV Hersteller haben eine automatische Update-Funktion, welche für die Betriebssoftware (Firmware) vorgesehen ist.  Normalerweise kann diese Funktion in der Schweiz nicht genutzt werden und kann zu der beschriebenen Fehlfunktion führen.
Deshalb empfehlen wir Ihnen, die automatische Updatefunktion des Gerätes zu deaktivieren und bei einem nötigen Software-Update Ihren Fachhändler zu kontaktieren.

In vielen Fällen hilft auch das Rücksetzen auf Werkseinstellungen inklusive neuem Suchlauf.